FANDOM


Doth Rothir
Astrographie
Region:

Äußerer Rand

Beschreibung
Klasse:

Terrestrisch

Landschaft:

Dschungelwälder

Atmosphäre:

Sauerstoffgemisch

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:

Onooda Jhars Palast

Gesellschaft
Ureinwohner:

Rothianer

Einwanderer:

Gotthul

wichtige Exportprodukte:

Erze

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Doth Rothir war ein Dschungelplanet im Äußeren Rand, der von den primitiven Rothianern bewohnt wird.

Geschichte

Während der Klonkriege erbaute sich der Gotthul Onooda Jhar einen Palast auf Doth Rothir, um von dort sein selbst ernanntes Verbrecherimperium zu führen. Dieser wurde jedoch mitsamt seinem Besitzer von der Söldnergilde zerstört, als diese einen Auftrag von Jhar verweigerte und Konflikte mit ihm vermeiden wollte.

Später entsendete das Galaktische Imperium ein Expeditionskommando nach Doth Rothir und besetzte ihn, wobei es ein großes Erzvorkommen entdeckte. Daraufhin wurde der Planet zu einem der größten Erzminen des Galaktischen Bürgerkrieges, mit dessen Erträgen die imperiale Flotte und Kriegsmaschinerie vorangetrieben wurde. Als die Neue Republik das Imperium schließlich besiegte, war der Planet jedoch bereits ausgebeutet und zu einer Sternleiche geworden, die einige weitere Jahre brauchte, um sich wieder neu aufzubauen.

Hinter den Kulissen

Doth Rothir wurde im Zuge des Projektes um die Söldnergilde von dem Benutzer Akt'tar erfunden.