FANDOM


United Navy
United Navy3
Beschreibung
Kommandant:
Besondere Mitglieder:
Rolle(n):

Raumflotte der Auriga-Union

Stationierung:
Dazugehörige Kampfgruppen:
  • Angriffsgruppen
  • Kampfgruppen
  • Abfanggruppen
  • Patrouillengruppen
Ausstattung
Raumschiff(e):
Historische Daten
Erste Sichtung:

51 NSY

Letzte Sichtung:

100 NSY

Bekannte Einsätze:
Zugehörigkeit:

Auriga-Union

Die United Navy, verkürzt auch nur Navy genannt, ist die militärische Raumflotte der Auriga-Union und einer der drei Teilstreitkräfte der Unified Armed Forces.

Sie wurde zusammen mit der United Army und der United Flight Force offiziell im Jahr 14 VSY gegründet und hat die größte Anzahl an Personal und Kampfkraft innerhalb der UAF.

Überblick

Die United Navy hat hauptsächlich die Aufgabe Gebiete, vor allem den Auriga-Sektor, größere Transporte, Expeditionen und sonstige Standorte der Auriga-Union und von Hexiron zu beschützen und zu verteidigen. Daneben setzt die Navy militärische Interessen der Union in der Galaxis durch und schlug bis 100 NSY Dutzende verschiedene Kriege unter anderem gegen das Montirix-Imperium und gegen 51 NSY sogar quasi gegen die komplette bekannte Galaxis.

In quantitativer Hinsicht liegt die Navy eher zurück im Vergleich zu anderen Raumflotten der Galaxis, aber hat teilweise mehr Kräfte zu offensiven Zwecken verfügbar als größere Fraktionen. Die Qualität und Praktikabilität der eingesetzten Kriegsschiffe ist umso größer, da die Navy sich auf Kriegsführung konzentriert und darin mehr als nur erfahren ist. Die Kampfgruppen der Navy sind in der Regel immer miteinander ausbalanciert und kampferprobt.

Schiffe der United Navy tragen als Kennzeichen UNS vor ihrem Namen, was United Navy Ship bedeutet.

Befehlsstruktur

Das direkte militärische Kommando über die United Navy hat das Fleet Command (FLEETCOM) inne, das aus der Admiralty besteht. Das FLEETCOM wiederum untersteht wie die anderen Teilstreitkräfte der administrativen Befehlsgewalt des HIGHCOM. Die Sternjäger auf den Schiffen der Navy gehören zwar der Flight Force an, aber unterstehen, um die Befehlskette zu verieinfachen, formell dem FLEETCOM.

Formell untersteht die UAF, also auch die Navy, dem Union Parliament und darf erst auf Order einen Krieg erklären, aber wenn dann diesen Krieg auch zu schlagen. Ohne die Zustimmung des Union Parliaments ist es der Navy untersagt einen Kampf anzufangen. Erst nach einer formellen Kriegserklärung dürfen die Einheiten den Kampf gegen die Feinde eröffnen, wobei es ansonsten natürlich auch zur Selbstverteidigung erlaubt ist.

Aufgaben

Die United Navy ist grundsätzlich für Operationen der UAF im All verantwortlich. Dazu gehören neben den offensiven Kapazitäten der Kriegsschiffe der Navy Schiff-Schiff-Gefechte, Orbital-Bombardement, Invasion und Orbitale Verteidigung für Standorte der Union.

Die Navy ist zudem dafür verantwortlich die United Army auf die planetaren Schlachtfelder zu bringen und sie bei der Landung so gut es geht zu unterstützen. Je nach Situation mit Luftangriffen der Naval Wings oder vollen Oribtal-Bombardements. Die United Flight Force arbeitet sehr eng mit der Navy zusammen, da beide schließlich die Operationen im All ausführen. Die Einheiten der Army und Flight Force sind um die Kampfgruppen der Navy zentral organisiert.

Doktrin

Das Kampfkonzept der UAF ist im Grunde genommen eine Minimierung von Verlusten, um wegen der im Vergleich kleinen Größe der Raumflotte zu anderen Fraktionen auch lange Kriege zu überstehen.

Die meisten Kampfstrategien des FLEETCOM bestehen daraus den Feind so schnell wie möglich zu überwältigen und am Besten dabei wenig Schaden einzustecken. Dazu konfrontiert die Navy ihre Feinde in schnellen Hit-and-Run-Attacken bzw Hinterhalte und hält direkte Schlachten so kurz wie möglich. Das zeigt sich auch an der Konstruktion der Kriegsschiffe; sie verfügen über viel Feuerkraft und besonders leistungsfähige Antriebe. Daneben ist die Navy aber natürlich auch für konventionelle Schlachten vorbereitet; das Rückgrat der Flotte die Vindication-Klasse Sternzerstörer hat dementsprechend trotzdem starke Schilde und Panzerung, um auch als Frontschiff fungieren zu können.

Organisation

Flottengruppen

Die Kriegsschiffe der United Navy sind alle in verschiedenen Typen von Flottengruppen organisiert, die verschieden stark für verschiedene Aufgaben sind.

United Navy Marine Corps

Hauptartikel: United Navy Marine Corps
„Wenn die Army der Hammer ist, dann sind die Marines das Feuer, das das Metall weich macht.“
— Admiral Roy Ravhes

Das United Navy Marine Corps ist eine untergeordnete Streitkraft und bildet die Infanterie der United Navy. Marines sind auf Kriegsschiffen der Navy als Wache stationiert und übernehmen grundsätzlich Operationen im Weltall wie die Enterung von Schiffen und andersherum auch die Abwehr von Enterkommandos auf den eigenen Schiffe. Sie unterstützen zudem die Einheiten der United Army bei planetaren Landungen und Invasionen als Luftlandeeinheiten, die als einer der Ersten auf dem Schlachtfeld landen und die Landezone sichern. Das Marine Corps untersteht administrativ und operativ der Navy, Angehörige haben aber Dienstgrade der Army inne.

Marines gelten als die Elite unter den regulären Streitkräften und werden nur von den Spezialeinheiten wie den Army Rangern und der Special Ground Force übertroffen. Sie sind auch in der Öffentlichkeit und innerhalb der UAF hoch angesehen, da sie nicht selten ohne Artillerie- oder Luftunterstützung in das Schlachtgetümmel springen, um den Weg im Kampf für andere Einheiten frei zu machen.

Personal

Das Navy Personal ist auf jedem Kriegsschiff und jeder militärischen Raumstation der Union tätig und dort zuständig für die Steuerung und Wartung derer. Es umfasst alle Ränge auf einem Raumschiff.

Das Personal der United Navy wird wie der Rest der UAF fast ausschließlich aus Bürgern der Auriga-Union gebildet, hauptsächlich Männer von 21-42, aber auch Frauen, die vor allem unter in der Brückenbesatzung der Kriegsschiffe zu finden sind. Die Navy besitzt mit 40% den größten Anteil an Personal in der UAF.

Rekrutierung & Ausbildung

Die Rekruten kommen aus der Zentralausbildung, die Grundlage für alle Soldaten der UAF bildet. Wenn der Rekrut die Zentralausbildung abgeschlossen hat, kann er zwischen den drei Teilstreitkräften der UAF wählen und danach die Fortausbildung der jeweiligen Teilstreitkraft absolvieren, die unter anderem eine mehrwöchige Probezeit beinhaltet. Danach können die Soldaten als Crewmember auf ihrer designierten Stationierung anfangen, wo sie in ihrer Tätigkeit ausgebildet werden. Angehende Offiziere werden zuvor noch auf eine Offiziersakademie geschickt, wo sie in erweiteter Taktik und allen anderen Gebieten, die sie als Offiziere brauchen, unterwiesen werden, und fangen nach dem Abschluss als Chief Petty Officer an.

Ausstattung

Jeder Navy-Soldat führt eine Handfeuerwaffe mit sich, die zum persönlichen Besitz des Soldaten gehört solange er sich in Dienstzeit befindet. Alle Dienstgrade ab dem Petty Officer bzw. mit Freigabestufe 6 dürfen ihre Dienstwaffe auch außer Dienst als Privatbesitz behalten. Alle Dienstgrade außer den Marines sind ansonsten eher leicht ausgerüstet, damit sie ihre Arbeit an Bord leichter ausführen können, und tragen leichte robuste Uniformen mit leichten Schuhen. Im Notfall wie ein Überfall durch Entermannschaften können sie aber jederzeit neben den Marines für den Kampf ausgerüstet werden und haben aus der Zentralsausbildung auch die Grundlagen dafür. Dazu gehört, neben den HW-20-14/C und /E Gewehren, eine angepasste Army-Standardausrüstung.

Ausrüstung

Schiffe der Navy

Großkampfschiffe

sonstige Kriegsschiffe

  • Guardian-Klasse Abfangkreuzer
  • Avalon-Klasse Sternenkreuzer
  • Mand II-Klasse Lenkwaffenkreuzer
  • Mand I-Klasse Torpedokreuzer
  • Lucian-Klasse Torpedokorvette

Sternjäger

Transporter

  • Mand III-Klasse Transporter
  • Evgeny-Klasse Shuttle

Prowler

  • Camo-Klasse Prowler
  • Mirage-Klasse Prowler
  • Shinjo-Klasse Assaultprowler
  • Razor-Klasse Missileprowler

Schiffsbewaffnung

Primäre Waffen

  • M8 superschwerer Achtlings-Turbolaser (nur Vindication-Klasse)
  • M3 schwerer Drillings-Turbolaser
  • M4 schwerer Vierlings-Turbolaser
  • M2 mittelschwerer Zwillings-Turbolaser
  • M5 Vierlings-TurMas (Turbolaser/Massetreiber)

Sekundäre Waffen

Raketen & Torpedos

Superschwere Waffen

  • Mark.I - Magnetic Acceleration Cannon cal.300t
  • Mark.III - Magnetic Acceleration Cannon cal.3000t (nur Orbitale Verteidigungsplattformen)
  • Mark.II - Magnetic Acceleration Cannon cal.600t
  • Mark.V - Chronium Acceleration Cannon (nur von der UNS Bright and Black)

Personalbewaffnung

  • HW-20-14/C Blasterkarabiner
  • HW-20-14/E Blasterkarabiner
  • AXIS Striker 227 Tactical Pistol
  • DTS Tacitcals Handgrenades

Struktur

siehe Hauptartikel Unified Armed Forces

  • UN Fleet Command (FLEETCOM)
    • UN Battlegroups (Kampfgruppen)
    • UN Interceptorgroups (Abfanggruppen)
    • UN Patrolgroups (Patrouillengruppen)
    • UN Marine Corps
    • UFF Naval Wing
  • UA Army Command
    • UN Maritime Forces

Dienstgrade

siehe Hauptartikel Dienstgrade der UAF

  1. Admiralty: Fleetadmiral - Admiral - Viceadmiral - Rearadmiral
  2. Offiziere: Captain - Commander - Lieutenant - Sublieutenant - Ensign
  3. Petty Officer: Master Chief Petty Officer - Chief Petty Officer - Petty Officer 1st Class - Petty Officer 2nd Class - Petty Officer 3rd Class
  4. Basis: Mate - Crewmember - Entrant

Hinter den Kulissen